Team-Mitglied: Valentine Salamon

Name: Valentine Salamon

Alter: 25

Nagerart: mongolische Rennmäuse

Aufgaben in der IG:

- Leitung Mitgliederbetreuung

- Anmeldungsbearbeitung

- Recherche

 

 

Mein Name ist Valentine und ich bin am 22.07.1991 in Lübeck geboren und bin seit September 2016 Teammitglied der IG Nagerzucht.

Ich habe schon als Kind mit Faszination die Nagerwelt beobachtet und mir immer wieder gewünscht auch mal Nager zu halten. Da ich aber mit Hunden groß geworden bin, blieb es lange Zeit nur ein Traum, solch süße Fellnasen zu halten.

Mitte 2013 wuchs dieser Wunsch dann sehr stark, in der gemeinsamen Wohnung mit meinem Freund Nagetiere zuhalten. Anfangs war der Wunsch da Ratten zu halten, aber kaum ausgesprochen war gleich ein klares „Nein“ von meinem Freund zuhören und ich suchte nach anderen Nagetierzüchtern in der Umgebung und bin dann auf die Mongolischen Rennmäuse gestoßen und kurz darauf auf die Züchterin vom Clan of little Leila. Diese hatte zu diesem Zeitpunkt zwei tollen Gruppen zur Auswahl, wo meine Wahl schnell auf ein tolles Farbduo viel. Xavier (Rotaugenweiß) und Naidoo (Schwarz) zogen am 11.September 2013 bei mir ein. Ab diesem Datum war es dann gänzlich um mich geschehen und ich lernte alles über die artgerechte Haltung, Ernährung, Unterbringung und vieles mehr und die Tiere wurden nicht nur irgendein Haustier, sondern Familienmitglieder.

Im Dezember 2015 zog dann ein im Jahr 2012 geborener Topasfarbender Rennmausbock, namens Artus bei uns ein, der mir die ersten Gedanken zu einer eventuellen Pflegestelle brachte, um Mäuschen zu helfen, die aus verschiedensten Gründen abgegeben werden mussten.

Im Februar 2016 war es dann soweit und die Pflegestelle wurde real und seitdem ziehen immer wieder Rennmäuschen ein und aus, die auf eine zweite Chance warten. Seit diesem Moment kläre ich noch mehr über die aufwendige Haltung der Mongolischen Rennmäuse auf und stehe jedem Anfänger oder auch Halter gerne zur Seite, wenn es mal schwierig in der eigenen Rennmausgruppe wird.

 

Um noch mehr Leuten zu helfen, die sich ebenfalls in die Nagerwelt verliebt haben, bin ich im September 2016 ins Team der IG Nagerzucht eingetreten. Hier habe ich mich schnell auf die exotischeren Nagetiere, die unsere Wohnzimmer erobern, spezialisiert und recherchiere viel und verfasse zu den einzelnen Arten Texte.

Außerdem bin ich auch mit im Prüfungsteam und freue mich, dass mir eine solch ehrenvolle und schwierige Aufgabe zu Teil wird.

Die IG Nagerzucht ist für mich nicht nur ein Ort des Erfahrungsaustausches, man lernt so ganz neue Leute kennen und erweitert seinen Wissensstand nicht nur auf die eigenen Nagerart die gehalten wird, sondern lernt auch etwas über die artgerechte Haltung anderer Nagerarten und ab und an gibt es sogar Ähnlichkeiten im Verhalten bzw. in der Haltung, wodurch man noch mehr auf die Bedürfnisse seiner Tiere eingehen kann.

 

Ich freue mich auf eine tolle Zeit in der IG Nagerzucht und hoffe noch viele weitere Menschen kennen zulernen, die ebenfalls die Liebe zu den Nagetieren teilen.